Projekte

Wir möchten im schwul-lesbischen Herzen Berlins die SPD als Vertreterin der Interessen von und für Schwule und Lesben stärker präsent machen. Wir möchten mit unserer Arbeit im Kreis auch die Schwusos in Berlin insgesamt unterstützen und stärken. Unsere Arbeitsschwerpunkte sind u. a.: Die Berliner  Prideweeks mit den den öffentlichen Auftritten wird von uns organisatorisch begleitet und personell verstärkt: das schwul-lesbische Stadtfest in der Motzstraße und die Parade zum Christopher-Street-Day. Wir sind am Schwuso-Stand zu finden und fahren auf einem Wagen im Umzug mit. Die Schwusos Berlin haben 2012 zum vierten Male einen Magnus-Hirschfeld-Preis verliehen, zur Erinnerung an den sozialdemokratischen Mediziner, Sexualforscher, Homosexuellen und Begründer der ersten Schwulenbewegung, der mit dem 1919 in Berlin eröffneten, weltweit ersten Institut für Sexualwissenschaft Wegweisendes geleistet hat. Der Magnus-Hirschfeld-Preis wird in den Kategorien Lebenswerk/Einzelleistung sowie Institutionen/Projekt/Initiative für herausragende Leistungen um die Emanzipation von Lesben, Schwulen und Transgendern von einer unabhängigen Jury vergeben. Die Tempelhof-Schöneberger Schwusos waren an der Vorbereitung beteiligt. Wir beobachten die Entwicklung der Szene im Kiez. Immer wieder gibt es hier Streitigkeiten, sei es, dass die Polizei nachts um Zwei in einem Darkroom nach Rauchern fahnden zu müssen glaubt; sei es, dass einige Anwohner sich an Besuchertrauben stören, die in einer heißen Nacht vor der Kneipe auf der Straße verweilen; seien es allzu gewagte Auftritte bei einem der Straßenfeste und Ähnliches. Die LSBTs verhalten sich nicht immer nach den bürgerlichen Maßstäben der Wohlanständigkeit – und darüber streiten dann auch die Schwusos untereinander. Ein generelles Anliegen für die Schwusos besteht darin, mehr Frauen zur Mitarbeit zu gewinnen. Das sagt sich so leicht und ist doch nicht wie ein üblicher Programmpunkt abzuhaken. Denn es bedarf dazu einer Veränderung der Gruppenatmosphäre, damit sich Frauen bei uns ebenso wohlfühlen wie etwa in der AG der sozialdemokratischen Frauen. Die Kooperation der Lesben und Schwulen – nach langen Jahren eines Nebeneinander – erfährt heute wieder Auftrieb, weil viele Politikprojekte nur im Zusammenwirken zu erreichen sein werden. Das Kürzel LSBT gibt hier ein deutliches Signal. Für Eure Wünsche und Anregungen sind wir offen.

Termine

Alle Termine öffnen.

15.07.2017, 11:00 Uhr Lesbisch-Schwules-Stadtfest, www.stadtfest.berlin/de
Triff uns am Stand der SPDqueer Berlin.

16.07.2017, 11:00 Uhr Lesbisch-Schwules-Stadtfest, www.stadtfest.berlin/de
Triff uns am Stand der SPDqueer Berlin. 

20.07.2017, 19:30 Uhr ACHTUNG: Vorstandssitzung entfällt!

Alle Termine

Bundestagswahl 2017

Unsere Kandidatin für Tempelhof-Schöneberg. 

Saisontermine 2017

Respect Gaymes
Samstag, 01. Juli 2017
im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark

Lesbisch-Schwules Stadtfest
Samstag, 15. und Sonntag, 16. Juli 2017
im Kiez rund um den Nollendorfplatz

Christopher-Street-Day Parade
Samstag, 22. Juli 2017
Start: 12.30 Uhr am Kurfürstendamm
Ziel: ca. 16.30 Uhr am Brandenburger Tor

LesBiSchwules Parkfest
Samstag, 12. August 2017
im Volkpark Friedrichshain (Freiluftkino)

Finde uns bei Facebook