07.06.2012 in Schwule und Lesben

AG Schwusos bei den Respect Gaymes 2012

 
Foto: Sabine Röhrbein

Auch die AG Lesben und Schwule in der Berliner SPD war wieder mit dabei, als am 2. Juni die Respect Gaymes zum sportlichen Wettkampf gegen Homophobie und Intoleranz luden. Am großen Infostand gab es eine Hüpfburg für die begeisterten Kleinen sowie das Angebot professioneller Massage für alle, das sowohl von Besucherinnen und Besuchern als auch von den sportlich Aktiven dankbar und begeistert wahrgenommen wurde.
Die SPD war wieder mit mehreren Teams bei den Fußballturnieren auf dem Rasen präsent ? SPD Mitte Roter Stern 06, die SPD Pankow (gemeinsam mit den Schwusos NordOst), und ein Team des Willy-Brandt-Hauses. Schon zum dritten Mal in Folge startete ein Schwusos-Team in der Frauen-Fußball-Staffel, geleitet von Anne Bohnet, Kreisvorsitzende AG Schwusos Mitte, und betreut von Sabine Röhrbein und Kirstin Fussan, AsF Pankow. Nach dem Motto ?Dabei ist alles!? gaben alle Teams ihr Bestes, für den Einzug in die Finalrunden reichte es dieses Jahr nicht.
Mit den Respect Gaymes wird seit nunmehr 7 Jahren ein über die Stadtgrenzen hinweg leuchtendes Zeichen gegen Intoleranz, Rassismus und Homophobie gesetzt. Auch die diesjährige Respekt-Botschafterin Sandra Scheeres unterstützte dieses Engagement mit ihrem Grußwort zu den Respect Gaymes 2012. Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!

 

17.05.2012 in Soziales

Besuch bei gleich & gleich e. V.

 

Am 10. Mai 2012 besuchten Angelika Schöttler (Bezirksbürgermeisterin), Marijke Höppner (frauenpolitische Sprecherin), Petra Nowacki (Vorsitzende der AG Lesben und Schwulen in der SPD Tempelhof-Schöneberg), Friederike Nitzsche (Beisitzerin im Vorstand der der AG Lesben und Schwulen in der SPD Tempelhof-Schöneberg) sowie Manuela Harling (Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Tempelhof-Schöneberg) den Verein gleich und gleich e.V.

gleich und gleich e.V. bietet betreutes Wohnen für lesbische, schwule und trans* Jugendliche. Dabei bezieht der Verein mit bundesweiter Bedeutung die spezifischen Interessen der Jugendlichen ein und nimmt so Rücksicht auf deren individuelle Erlebnisse und Bedürfnisse. Eine solche zielgruppenspezifische Ansprache gibt es deutschlandweit selten. Andere Bundesländer empfehlen Jugendliche in das betreute Einzel- oder Wohngemeinschaftswohnen nach Berlin.

Stefan Pröpper (Geschäftsführer) und die beiden Sozialpädagoginnen Ingrid Bergter und Katja Imholz berichteten darüber, wie die Jugendlichen im Alltag gestärkt werden, um ihr Leben selbstständig zu meistern. Die Jugendlichen wenden sich zum Erfahrungsaustausch an die Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, die selber lesbisch, schwul oder trans*sind. Der Umgang mit öffentlichen Diskriminierungserfahrungen durch Nachbarn und Mitmenschen wird häufig zum Thema. Liebe, Partnerschaft, Hausarbeiten und Arbeitsplatzsuche sind genauso wichtig, um in ein selbstbestimmtes Leben geleitet zu werden.

Gleich und gleich befindet sich in der Kulmer Straße 16 in Berlin Schöneberg.

16.04.2012 in Allgemein

Mitglied der Schwusos Tempelhof-Schöneberg erfolgreich bei Plakataktion der SPD in NRW

 

Ein Entwurf unseres Mitglieds Hans G. Kegel hat bei der Endabstimmung des Plakatwettbewerbs der NRW-SPD den vierten Platz unter 306 Einsendungen belegt.

Wir freuen uns über das überregionale Engagement im Interesse der sozialen Demokratie und gratulieren recht herzlich!

25.08.2009 in Service

Facebook

 

Ab sofort sind wir auch per Facebook zu erreichen.

Alle wichtigen Informationen, Termine, usw. findet Ihr ab sofort auch dort.

Gleich anmelden und mitmachen!

Facebook Logo

25.08.2008 in Allgemein

Diversity-Broschüre

 

"Von Antidiskriminierung zu Diversity – Das AGG und die Chancen der Vielfalt" ist eine Veröffentlichung der SPD-Bundestagsfraktion in ihrer Themenreihe vom Oktober 2007 überschrieben.

Saisontermine 2018

Respect Gaymes
Samstag, 07. Juli 2018
im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark

Lesbisch-Schwules Stadtfest
Samstag, 21. und Sonntag, 22. Juli 2018
im Kiez rund um den Nollendorfplatz

Christopher-Street-Day Parade
Samstag, 28. Juli 2018
Start: 12.30 Uhr am Kurfürstendamm
Ziel: ca. 16.00 Uhr am Brandenburger Tor

LesBiSchwules Parkfest
Samstag, 11. August 2018
im Volkpark Friedrichshain (Freiluftkino)

Alle Angaben ohne Gewähr

Finde uns bei Facebook